Suche

borderlessgraz

BORDERLESS:Flüchtlingshilfsaktion

Kategorie

Familien

MOSAWER needs our help!

Hallo allerseits! Kennt ihr Mosawer?

1Mosawer ist zwei Jahre alt und ist im Herbst 2015 aus Afghanistan geflüchtet. Leider ist sein Herz nicht so gewachsen wie es sollte, daher ging es Mosawer nicht so gut. Inzwischen hat Mosawer schon einpaar Operationen überstanden, die letzte – große – im Mai und jetzt wieder eine im Oktober. Mehr Infos zu Mosawer hier! 

Unsere Freundinnen vom Graz:Spendenkonvoi Angelika und Ulrike haben nun endlich für die Familie die so dringend notwendige Wohnung (5min vom LKH entfernt) gefunden da der Aufenthalt im Asylquartier (vor allem nun im Winter) lebensbedrohend ist. Da sich die Familie noch in der Grundversorgung befindet, benötigt sie ein wenig finanzielle Unterstützung für den Start und der Zeit, in der sie sich in Grundversorgung befinden.

Wer also gerne mithelfen möchte, bitte um einen kleinen finanziellen Beitrag:
Graz:Spendenkonvoi
Verwendungszweck: MOSAWER
IBAN: AT71 1420 0200 1096 3541
BIC: EASYATW1

Bitte helft uns helfen, damit sich Mosi in Ruhe und ohne Stress von seinen bisherigen Operationen erholen kann, denn weitere folgen noch in den nächsten Jahren.

Herzlichen Dank!

Advertisements

Schockierende Nachrichten.

Wir lernten im April ein schwer traumatisiertes Mädchen kennen, sie ist aufgrund der Erlebnisse in den umkämpften syrischen Städten Homs und Raqqa schwerst traumatisiert. Wir kümmerten uns um ihre psychologische Betreuung in der sie sich bis gestern befand. Heute hören wir, dass sie mit ihren Eltern und Geschwistern aus ihrer neuen Heimat herausgerissen wurde, ihre Schule die sie schon besuchten nicht mehr besuchen können und ihr schwerst traumatisierter Vater am Sonntag, aus der Psychiatrischen Abteilung des LKH Graz, von mehreren Polizeibeamten abgeholt und in das Abschiebelager überstellt wurde.

Wir sind zutiefst schockiert und können es nicht nachvollziehen, warum Menschen die schon monatelang hier deutsch lernen, die Kinder schon die Schule besuchen wieder aus ihrem Leben gerissen werden, nach Slowenien abgeschoben werden, wieder Monate dort verbringen werden. Erfahrungsgemäß nimmt Slowenien für sich das Recht in Anspruch, Asylsuchende nach dem Dublin-Verfahren weiter nach Kroatien abzuschieben.

Der ganze Bericht:https://www.facebook.com/RefugeesSpielfeld/posts/1762140110713137

MARIAM & TAGLEB

Nun heißt es: #UNTERSCHREIBEN #TEILEN
Helft mit, Mariam und Tagleb sollen bleiben!

Die Geschichte zu Mariam & Tagleb hier lesen – bitte klicken!

Zur Petition: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/bleiberecht-fuer-mariam-und-tagleb-bis-frieden-in-syrien-einkehrt

1.jpg

Aus Fremden wurde Familie

Sehr geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,

momentan fällt es uns extrem schwer, auch nur einen klaren Gedanken zu fassen und durch den Tränenvorhang durchzublicken.

Seit Mitte Jänner wohnen nun schon Mariam Alaskr Alkhalifa und ihr Mann Tagleb Alahmad Djammas bei uns in unserem Haus. Als Eltern wollten wir unseren Kindern stets vorleben, wie wichtig es ist, sich für andere einzusetzen, Menschlichkeit zu zeigen und nicht mit Scheuklappen durchs Leben zu gehen. Wir fühlten uns irgendwie verpflichtet, unseren Staat, der die Menschen auf einer Welle Solidarität hier in unserem wunderschönen Land empfangen hat, zu unterstützen und unseren kleinen Beitrag dazu zu leisten. Wir sind keine Sozialromantiker, uns ist schon klar, dass Österreich und Deutschland nicht alleine die ganze Last stemmen können. Aber diese Menschen sind jetzt nun mal hier und nun sollten wir sie fair und menschenwürdig behandeln. Die Willkommenskultur hat noch lange kein Ende gefunden, sie hat nur einen gewaltigen Dämpfer bekommen, von dem sie sich aber wieder erholen könnte.

Weiterlesen „Aus Fremden wurde Familie“

Immer auf Tour …

Die einen erkundigen sich um Schulsachen, die anderen organisieren Lebensmittel während auch Babyartikel für neue Erdenbürger organisiert werden

Auch konnten wir endlich einem unserer Väter helfen die nun eigene Wohnung zu beziehen und einzurichten, die er nach langer Zeit für seine Familie nun gefunden hat. Vom Besteck bis zum Schrank und Doppelbett.
Danke an alle HelferInnen, alle SpenderInnen und alle solidarischen Menschen

Weiter geht’s …

1

BORDERLESS: Picknick

Spaß, Sport und ein leckeres Picknick war gestern am Programm als wir uns mit unseren FreundInnen, Schützlingen und Familien am Hilmteich getroffen haben Es hat allen gefallen  Wir schicken auch sonnige Grüße an unsere Teammitglieder die gerade auf Urlaub sind und nicht dabei sein konnten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

erfolgreiche Sachspendenaktion

Voriges Wochenende haben wir einige unserer Familien mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Deutschlernunterlagen versorgt und so auch viele andere neue Familien kennengelernt. Wir sind unendlich dankbar immer dass wir auf eure Unterstützung bei Sachspendentagen zählen können – denn sonst wüssten wir nicht wie wir dies meistern würden.
Wir danken allen SpenderInnen von ganzem Herzen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Dienstag ging es weiter – was fehlte, wurde nachgekauft. Der Bedarf an Unterstützung in Form von Lebensmitteln und Hygieneartikeln ist und bleibt groß.


Wir danken alle, die am 21.5. gespendet haben!

 

Bildschirmfoto 2016-05-15 um 15.56.29

 

HAUSHALT & LEBENSMITTEL
Oliven | Datteln (!) | Weißmehl | Öl | Salz | Linsen | Zucker Nudeln | Reis | Bulgur | Cornflakes | CousCous | Marmelade
(Butter)Kekse | Verdünnungssaft | Nutella
Süßigkeiten (ohne Gelatine) | Knabberzeug
Margarine | Kichererbsen | Gewürze
Dosenfrüchte | Thunfisch/Fischdosen | Honig
Waschpulver(!) | Allzweckreiniger
Seife/Handseife |Abwaschmittel

HYGIENEARTIKEL FÜR BABY & KINDER
Windeln (1-4) | Babynahrung (pre, 1, 2)
Cremes | Feuchttücher Kindershampoo | Kinderzahnpasta Kinderzahnbürsten | Kindershampoo

ERWACHSENE
Rasierschaum | Rasierer
Shampoo | Duschgel | Deo’s für Frauen und Männer

Kleidung nur:
NEUE (!) Socken für Erwachsene und Kinder
NEUE (!) Unterwäsche für Erwachsene und Kinder

ZWEITRANGIG:
Passierte Tomaten | Ketchup
Topfreiniger/Schwämme | WC Reiniger
Fläschchen Schnuller | Wasserkocher
Babyshampoo | Hipp Gläser (ohne Fleisch!)
Haarbürsten | Damenhygiene

 

Let´s go to Graz

Familienbesuch mal anders

Ab ins Burgenland!

Nach einem kurzen Anruf haben wir uns kurzerhand entschlossen an die ungarisch-österreichische Grenze zu fahre – nach Mogersdorf.

Otto, Saif und Joane sind mit einem voll bepackten Fahrzeug an Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Kleidung  in ein Quartier mit 7 Familien und mehreren jungen Männern gefahren, um sie zu versorgen. Hier gilt auch ein großes Lob an Otto, der an diesem Tag schon aus Wien nach Graz gefahren ist und dann gemeinsam mit uns nach Burgenland.

Wir wurden mit großer Freude empfangen, viele Kleinkinder sind in diesem Quartier. Stofftiere durften natürlich auch nicht fehlen.
Sie erzählten uns wie toll die Nachbarschaft sie aufgenommen hat und wie gerne sie intensiv Deutsch lernen wollen. Ein etwas älterer Herr zeigte uns ganz stolz seine Deutschunterlagen und bat uns, Fehler auszubessern.

Ein großer Dank gilt den Spendern und Spenderinnen die uns zahlreich am Sachspendentag, Anfang März, besucht haben und uns Spenden gebracht haben

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Woche besuchten wir auch drei afghanische Familien in Graz. Jasmina, Andrea und Ayman brachten einige Sachspenden vorbei – die Freude war riesengroß.

Auch waren wir wieder bei einer Familie aus dem Irak zu Besuch, um ihnen etwas von unseren Spenden vorbeizubringen und zu sehen, wie es ihnen allgemein geht. Die Wände sind mit Vokabeln vollgeklebt, alle sind fleißig am Deutschlernen. Wir wurden mit Schwarztee und einer typisch irakischen Mehlspeise (Teigtaschen gefüllt mir Dattelpaste und Walnüssen) verwöhnt, die die Mutter eifrig gebacken hatte,  nachdem wir kurzfristig unseren Besuch ankündigt hatten. Sie wurden uns noch heiß serviert und den Rest packte die Mutter uns  ein, weil es uns so gut schmeckte und wir so viel davon aßen. Die Familie lebt sehr bescheiden, viel hat sich nicht geändert seit wir vor 3 Monaten hier waren. Doch sie sind gesund und leben in Frieden- dafür sind sie dankbar.

irak

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑