Wir möchten heute all jenen, die unsere Tätigkeit am Bahnhof Graz ermöglichen, danken.

  1. den vielen freiwilligen HelferInnen
  2. der Muslimischen Jugend Österreich
  3. dem Takva Verein, der uns ca 3-4x die Woche mit Essen beliefert
  4. dem Islamischen Kulturzentrum – in der Laubgasse 22 werden immer wieder Lunchpakete geschnürt und auch Gewandspenden werden dort für uns sortiert
  5. den lieben kooperativen Männern der ÖBB – die immer für uns erreichbar sind und uns am Laufenden halten – und die uns vertrauen, unsere Arbeit ermöglichen und uns sogar Lagerräume zur Verfügung stellen
  6. dem Roten Kreuz – die drei SanitäterInnen halfen sogar beim Herrichten der Essenswägen und schnürten Lunchpakete mit uns
  7. der Caritas – ganz voran dem Farsi-Dolmetscher, den wir öfters anrufen, weil wir nicht immer einen Farsi-Dolmetscher auftreiben können

Weiters freuen wir uns sehr über die Kommunikation auf Facebook / Twitter mit: Train of Hope, Flüchtlinge Willkommen in der Steiermark, Start Now und Graz:Konvoi – sowie den InformantInnen aus Ungarn und Kroatien, die uns mit Neuigkeiten versorgen.

Nur durch den regen Austausch können wir bestmöglich zusammenarbeiten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements