Tausende hungrige, ausgelaugte Menschen…

In Heiligenkreuz kümmerten wir uns neben dem Dolmetschen auch um Familien.

Auf dem Foto sind zwei syrische Mädchen mit dem Roten Kreuz und einer unserer freiwilligen Helfer zu sehen.

Die Jüngste war am gleichen Tag noch in der Ambulanz, da sie im Gedränge der Mutter vom Arm fiel. Ihr und der Mutter geht es gut.

Das ältere Geschwisterkind hatte einen Riesenhunger, das konnte ich gar nicht glauben. Ich habe sie gefüttert und sie verlangte immer wieder nach Essen. Was mich dabei in Erstaunen versetzte, dass sie weder weinte noch jammerte. Sie lachte und spazierte dabei auf dem Parkplatz. Ich dachte immer eine Mutter kann die ganze Welt um sich vergessen aber niemals ihre Kinder. Jedoch habe ich die Erfahrung machen müssen, dass auch Mütter nur Menschen sind und irgendwann an ihre Grenzen kommen. Das hat mich sehr bewegt.

Hend Elsayed

19.9.-hk-zeitung
Kronenzeitung vom 21.09.2015
Advertisements